Gesagt und Getan (Vorträge - Workshops - Fortbildungen)
(Stand: Februar 2017)

1990+   / 2000/2001  / 2002/2003 / 2004/2005 / 2006+

1992 Lehrerinnen und Lehrer als Beziehungsarbeiter. Überlegungen zu Aufgaben und Perspektiven der LehrerInnenausbildung, (Vortrag geh. am 13.6.1991 auf einer Tagung der Mitwirkenden Lehrer in Harpstedt, veröffentlicht in der Reihe der Oldenburger Vordrucke, ZpB - Universität Oldenburg)
1994a Die ich rief, die Geister .... Zu einigen Aspekten der Psychodynamik in Spielprozessen im Unterricht (Vortrag, gehalten in der Sektion 5 "Imaginative und emotionale Lernprozesse im Deutschunterricht" des Symposions Deutschdidaktik / Zürich, April 1994)
1994b Theorie und Praxis offenen Unterrichts - Vortrag auf der SCHILF der Graf-Anton-Günther-Schule OL in Lingen/Holthusen
1994c Die Lernform "Projektunterricht" in Theorie und Praxis - Vortrag vor der Gesamtkonferenz des Gymnasiums am Wolkenberg, Wilhelmshaven
1995 Zur Psychodynamik von Spielprozessen im Unterricht - Workshop auf dem Fachtag Deutsch "Produktiver Umgang mit Literatur" des Wissenschaftlichen Instituts für Schulpraxis (WIS) - Bremen vom 9.3.1995
1996 "... auf der Suche nach einem eigenen Leben". Aspekte der männlichen Adoleszenz in fächerübergreifender Perspektive am Beispiel von Peter Weiss’ Abschied von den Eltern - Workshop auf dem Fachtag Deutsch "Über das Fach hinaus" des Wissenschaftlichen Instituts für Schulpraxis (WIS) - Bremen vom 17.10.1996
1998a Literaturunterricht als szenisches Arrangement. Zum Szenischen der Arbeit mit Literatur in der Qualifikation zukünftiger DeutschlehrerInnen - (Vortrag, gehalten in der Sektion 10 "Spiel und Theater in der DeutschlererInnenausbildung" des Symposions Deutschdidaktik / Siegen, September 1998)
1998b Die eigene und die fremde Lesesozialisation und die literaturdidaktische Professionalität. - Vortrag, gehalten auf der Tagung des Didaktischen Zentrums der Carl von Ossietzky Universität zu Fragen fachdidaktischer Forschung,  Oktober 1998.
1998c "Müssen wir das lesen?" - Chancen und Grenzen schulischer Lese(r)förderung. - Vortrag, gehalten vor der Bibliotheksgesellschaft Oldenburg - November 1998
 

zum Seitenanfang

2000 Lesen als Handlungssymbol - Vortrag gehalten in der Sektion VI des Symposions Deutschdidaktik 2000 in Freiburg, September 2000
20011 (Auto-)Biografisches Schreiben in der Sekundarstufe - Workshop auf dem Fachtag Deutsch "Biografien" des Landesinstituts für Schule (LIS) - Bremen / 20.9.2001
2001b Innenwelten - Außenwelten im Kinder- und Jugendbuch - Vortrag zur Eröffnung der Kinder- und Jugendbuchausstellung im Centre national de littérature Mersch, Luxemburg - 10. Dezember 2001
 

zum Seitenanfang

2002a Kein Ort nirgends: Kinder- und Jugendliteraturforschung in didaktischen Nischen - Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Deutsch unterrichten heute. Neuere Entwicklungen in der Didaktik der deutschen Sprache und Literatur" - Oldenburg, 2. Mai 2002
2002b Lesen als Handlungssymbol - Intrapsychische Dimensionen kinderliterarischer Praxis - Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung (GKJF). Kronberg / Ts. - 10. Mai 2002
2002c Aktuelle Tendenzen in der Kinder- und Jugendliteratur. Vortrag gehalten im Rahmen des "Norddeutschen Bücherfrühlings" - Hude, 18. Mai 2002
2002d Verstrickungen in Literatur: Das Forschungsprojekt von Eggert / Berg / Rutschky zu "Bildungsprozessen im Literaturunterricht" - Vortrag, gehalten auf dem Symposion zu Ehren von Prof. Dr. Hartmut Eggert - Berlin, 1.6.2002
2002e Lesekompetenz im Medienzeitalter - Vortrag im Rahmen des PISA-Tages "PISA und die Folgen - Ansätze für eine veränderte Lernkultur" des Oldenburger Fortbildungszentrum (OFZ) in Zusammenarbeit mit der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg - 30. Juli 2002
2002f Neue Medien im Deutschunterricht: Lesekompetenz und Medienkompetenz - Vortrag mit Workshop im Rahmen der schulinternen Lehrerfortbildung "PISA und dann?" an der Gesamtschule Schinkel, Osnabrück - 31. Oktober 2002
2002g Lesekompetenz - Medienkompetenz: Gegensatz oder Ergänzung? Vortrag im Begleitprogramm der Ausstellung "Medienumbrüche. Wie Kinder mit alten und neuen Medien kommunizieren" im Edith-Ruß-Haus Oldenburg - 7. November 2002
2002h PISA und die Konsequenzen für die Deutsch-Didaktik - Leseförderung und Lesemotivation in Schule und Elternhaus. Vortrag gehalten auf dem Niedersächsischen Lesekongress "Lesen macht stark" des VBE-Niedersachsen. Oldenburg - 8.11.2002
2003a Entwicklung eines Schulkonzepts "Die lesende Schule" - Schulinterne Lehrerfortbildung mit der Schule am Luisenhof, Nordenham, Aurich 14. und 15. Februar 2003
2003b Wie wird mein Kind zum Bücherwurm? Präsentation des "Handbuchs Kinderliteratur" auf der Frankfurter Buchmesse 2003 auf dem Forum Kinder- und Jugendliteratur, 11. Oktober 2003, Frankfurt am Main
2003c Lesekompetenz entwickeln - Zum Umgang mit dem Hamburger Lesetest. Schulinterne Lehrerfortbildung an der IGS Mühlenberg, Hannover, 2. Dezember 2003
 

zum Seitenanfang

2004a (gemeinsam mit Gudrun Kallenbach): Narrative Einschreibungen der Adoleszenz in das unbewusste kulturelle Gedächtnis. Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung 2004 "Geschichte und Geschichten. Die Kinder- und Jugendliteratur und das kulturelle und politische Gedächtnis", Würzburg 21. Mai 2004.
2004b Sachbücher. Typen - Bewertung - Einsatz. Fachtagung der Evangelischen Büchereien, Oldenburg, 5. Juni 2004.
2004c Das Konzept des integrativen Deutschunterrichts. Schulinterne Fortbildung der Fachgruppe Deutsch der KGS Hage, Ostfriesland, 4.11.2004
2004d Deutschunterricht gefordert: Bildungsstandards - Schulreform - PISA-Schock. Didaktische Überlegungen und methodische Anregungen. Workshop mit Impulsreferat im Rahmen des VBE Sekundarschultages. Oldenburg, Alter Landtag, 5.11.2004
2004e Entgrenzte Kindheit und begrenzte Adoleszenz. Kindheit und Jugend bei Astrid Lindgren. Eröffnungsvortrag des kinder- und jugendliterarischen Fachseminars der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg mit dem Thema "Herzflattern und Kopftuch: Beziehungsprobleme in der Kinder- und Jugendliteratur" - Urach 26.11.2004
2004f Einschreibungen der Adoleszenz in das kulturelle Gedächtnis. Vortrag mit Lektüreseminar im Rahmen des kinder- und jugendliterarischen Fachseminars der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg mit dem Thema "Herzflattern und Kopftuch: Beziehungsprobleme in der Kinder- und Jugendliteratur" - Urach 27.11.2004
2004g Bildungsstandards: neue Anforderungen an den Deutschunterricht. Eröffnungsvortrag des Forums Deutsch des Ernst Klett Verlages, Kassel 3.12.2004
2005a Wie werden unsere Kinder zu Lesern?, Vortrag im Rahmen der Veranstaltungswoche des Oldenburger Präventionsrates "Die Lebenswelt der Astrid Lindgren und Kinderrechte heute". Oldenburg 4.5.2005
2005b Kinderbilder im Werk Astrid Lindgrens. Vortrag, gehalten vor der Bibliotheksgesellschaft Oldenburg 11.5.2005
2005c Sachbücher enthalten mehr als nur Informationen: Systematische und geschlechtsspezifische Dimensionen der Leseförderung mit Sachbüchern - Vortrag im Rahmen der RIngvorlesung "Medienkompetenz und Geschlecht", Universität Essen 15.5.2005 (Präsentation als PDF-2seitig-Farbe (A), PDF-2seitig-Grau (B), PDF-3seitig-SW (C))
2005d Mehr als nur Informationen - Sachbücher in systematischer und geschlechtsspezifscher Perspektive. Vortrag im Rahmen des Seminars "Informativ und innovativ. Die nominierten Sachbücher des Deutschen Jugendliteraturpreises 2005" des Arbeitskreises für Jugendliteratur e.V.. Akademie Remscheid, 24.9.2005
2005e Warum lesen Jungen (nicht)? – Lesen Jungen nicht? Überlegungen zum Zusammenhang von Lesen und Geschlecht. Arbeitstagung des Frankfurter Arbeitskreises für Tiefenhermeneutik und Sozialisationstheorie, Sigmund-Freud-Institut Frankfurt am Main, 26. November 2005.
 

zum Seitenanfang
2007a Warum lesen Jungen (nicht)? - Vortrag im Luther Stift, Falkenburg, Ganderkesee am 8. März 2007 (Materialien zum Vortrag (ppt-Datei / 17 MB =>)
2007b Überlegungen zum Zusammenhang von Lesen und Geschlecht - Vortrag im Rahmen der Fachtagung "Geht das Lesezeitalter zu Ende?" der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung. Marburg, 23. November 2007
2007c Sprache, Texte, Bilder - Veränderte Wahrnehmungswelten im Kindesalter und Perspektiven der Förderung ästhetischer Kompetenz. Kinderliteratur als Medium vorschulischer Bildung - Vortrag im Rahmen der Tagung "Kitazeit ist Bildungszeit" in der Evangelischen Akademie Loccum, 8. Dezember 2007
2008 Lesen in allen Fächern aus der Perspektive der Deutschdidaktik unter besonderer Berücksichtigung der PISA-Risikogruppen - Vortrag im Rahmen der Fachtagung "Lesen in allen Fächern" des Staatlichen Schulamtes für den Landkreis und die Stadt Kassel - Kassel, 8. Februar 2008
2009 Leitungs Leid - Leitungs Freud. Vom Nutzen psychoanalytischen Verstehens für das systemische Handeln auf Schulleitungsebene. Vortrag im Rahmen der Herbsttagung der DGfE-Kommission Psychoanalytische Pädagogik "Schule als Bildungsort und "emotionaler Raum". Der Beitrag der Psychoanalytischen Pädagogik zu Unterrichtsgestaltung und Schulkultur. Heidelberg, 20. November 2009
2010

Sprache, Texte, Bilder - Veränderte Wahrnehmungswelten im Kindesalter. Kinderliteratur als Medium vorschulischer Bildung.
Vortrag mit Workshop im Rahmen der Internationalen Fachtagung Sprache 2010 "Sprache - Bewegung, Kunst, Literatur" im Congess Centrum Heidenheim, 8. Mai 2010 (grundlegend überarbeitete Fassung von 2007c)
Downloadmöglichkeiten der Vortragspräsentation als pdf-Dateien in Farbe: 1 Folie pro Seite (=>) / 2 Folien pro Seite(=>) / 3 Folien pro Seite mit Platz für Notizen (=>) // Literaturliste (Liste der erwähnten Primärmedien / ausgewählte Hinweise auf Sekundärliteratur) (=>)

2013 (gemeinsam mit Herbert Asselmeyer) Schule weiterentwickeln: Ganztagsschule als vernetztes System. Vortrag im Rahmen der Tagung "Ganztagsschule erfolgreich gestalten: Auf dem Weg in eine neue Lernkultur." Evangelische Akademie Loccum, 4. Dezember 2013